Allein auf der Elbe

Tommy Lehmann

Allein auf der Elbe

Tausend Kilometer im Faltboot – Von der Quelle bis zur Mündung – Vom Riesengebirge bis zur Nordsee – Einen ganzen Sommer lang zu Hause auf dem Fluss.

Tommy Lehmann hat sich einen Kindheitstraum erfüllt: Den Fluss vor seiner Haustür zu entdecken, zu erfühlen und zu erforschen – ohne Grenzen.
Um Abenteuer zu finden, muss man nicht erst den Mount Everest besteigen, Grönland durchwandern oder Kap Horn umsegeln. Manche Abenteuer sind viel näher, sehen kleiner aus und sind doch viel größer.
Das Buch erzählt von einer spannenden Elbbefahrung, bald komisch bald skurril, mit vielen nützlichen Informationen für alle, die Deutschlands drittgrößten Strom kennenlernen oder bereisen wollen.
Kurz zusammengefasst: In Aussig beklaut, vor Tetschen fast das Boot verloren, bei Kollmar beinahe versenkt … und sonst? Paddler und Boot wohl auf.

Ein liebevolles Plädoyer für das Faltbootfahren und das Flusswandern.